aktion tier Zossen Tierheim und Tierschutzzentrum
Tierheim 'aktion tier Zossen'

Aufklärungsteam im Tierheim Zossen

Unsere Mitarbeiter an den Infoständen haben immer großes Interesse an den Projekten und Partnern des Vereins. Man kann einfach viel besser über das breite Themenfeld von aktion tier berichten, wenn man viel weiß oder auch schon persönlich vor Ort war. Daher nutzen viele Kollegen ihre Freizeit, um die verschiedenen Einrichtungen zu besuchen.

Karo, Angelique und Cedric haben keine Angst vor Hunden. Foto: © aktion tier, Ursula Bauer

Letzten Samstag haben sich 10 Mitarbeiter des Aufklärungsteams Berlin auf den Weg ins aktion Tier- Tierheim nach Zossen gemacht. Die Neuen im Team machten große Augen, da sie das erste Mal im Leben ein Tierheim von innen sahen. Aber auch für die „alten Hasen“ wie David und Karo, die jede Ecke der Station kennen und schon bei so manchem Arbeitseinsatz mitgemacht haben, gab es wieder Interessantes zu entdecken.

So wurden, tierheim-typisch, seit dem letzten Besuch natürlich wieder verschiedene Hunde und Katzen vermittelt und man freute sich gemeinsam, dass Anton und Emma so ein gutes neues Zuhause gefunden haben.

Während des Rundgangs mit unserer Tierheimleiterin Myriam erfuhren die Gäste unter anderem, welche Tiere gerade versorgt werden, woher sie kommen und warum sie bei uns gelandet sind. Bei diesen Gelegenheiten gibt es auch immer einen regen Informationsaustausch über die Probleme, mit denen das Tierheim zu kämpfen hat (z.B. Pandemie, Auswirkungen des Ukraine-Kriegs) und die Tierschutzthemen, welche die Menschen den Mitarbeitern am Infostand zutragen. Daher war auch dieser Besuch wieder für beide Seiten interessant und konstruktiv.

Ursula Bauer

Diplom-Biologin bei aktion tier – menschen für tiere e.V.